Verlauf: Willkommen

Mein Wunder Natur.

Willkommen im Botanischen Garten Grüningen

loading video...

Der Botanische Garten Grüningen ist seit 1. April 2021 wieder täglich von 10 bis 17 Uhr für Sie geöffnet. Einzig das Schauhaus bleibt aufgrund der Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) bis Saisonende geschlossen. Führungen sind auf max. 50 Personen begrenzt und es gilt Maskentragpflicht. Halten Sie sich während Ihres Besuchs bitte stets an die aktuellen Vorgaben des BAG. Das Mitführen von Hunden ist im Botanischen Garten nicht erlaubt, sie müssen vor dem Tor warten.

Publikumsmagnet Mammutbaum

Der Botanische Garten Grüningen hat sein beliebtestes Exponat zum Jahresthema 2021 erklärt. Dafür gibt es gute Gründe, sagt Martin Salm, Leiter des Botanischen Gartens Grüningen.

Majestätisch steht er da, nicht weit vom Eingang des Botanischen Gartens Grüningen entfernt: der 22 Meter hohe Mammutbaum. Dieser hat sich in den letzten Jahren zum regelrechten Publikumsmagneten entwickelt. Immer mehr Besucherinnen und Besucher möchten dem Giganten nah sein, um den massiven Baumstamm herumlaufen, die widerstandsfähige Rinde aus nächster Nähe betrachten und die Energie der Natur in sich aufsaugen.

Mammutbaum
Abbildung 1: Perfekte Sicht auf den Grüninger Mammutbaum dank einem neuen 360-Grad-Rundgang.(Bild: Dominique Meienberg).

Kein Wunder also ist der Mammutbaum, der kurz nach Gründung des Botanischen Gartens Grüningen im Jahr 1961 gesetzt wurde, das erste Jahresthema des Gartens. 2021 dreht sich alles um den grössten Bewohner Grüningens. Wortwörtlich. Denn um den Flachwurzler vor den Schuhsohlen entdeckungsfreudiger Naturliebhaberinnen und -liebhaber zu schützen, hat der Botanische Garten vor Saisonbeginn eine 360-Grad-Holzplattform um den Baumstamm herum bauen lassen. «Diese bietet den Besuchern des Botanischen Gartens Grüningen die Möglichkeit, den Mammutbaum zu erleben, ohne dessen Wurzeln zu gefährden», erklärt Martin Salm, Leiter des Botanischen Gartens Grüningen.


Der kleine Gigant

Ursprünglich aus den USA nach Europa importiert, finden sich heutzutage in der ganzen Schweiz Mammutbäume. Viele von ihnen sind innerhalb der letzten hundert Jahre zu mächtigen Bäumen herangewachsen. Abgesehen von seiner Grösse, erkennt man den Riesenmammutbaum auch an seiner kegelförmigen Krone, seiner dicken, rötlich-braunen Rinde, den abstehenden Nadelreihen sowie den kleinen, ovalen Zapfen.

Die Gattung Sequoiadendron, zu der auch der Mammutbaum im Botanischen Garten Grüningen gehört, zählt zur Familie der Sumpf-Zypressengewächse. Der Grüninger Gigant ist mit seinen aktuell 22 Metern allerdings ein vergleichsweise kleiner Riese. In seiner Heimat, den Westhängen der kalifornischen Sierra Nevada in den Rocky Mountains, erreicht der Mammutbaum ganz andere Dimensionen. Dort, genauer im Sequoia National Park, steht dann auch der «General Sherman Tree», der es mit seinen 84 Metern Höhe und 11 Metern Stammdurchmesser auf ein Stammvolumen von fast 1500 Kubikmetern und ein geschätztes Gewicht von 2400 Tonnen bringt. Ein wahrer Gigant eben, der mit seinen 3000 Jahren so manchen Besucher neben sich klein aussehen lässt.


Widerstandsfähiger Kraftspender

Genau das ist es, vermutet Gartenleiter Martin Salm, was die Gäste auch im Botanischen Garten Grüningen zu faszinieren vermag. Die Grösse, vor allem aber auch die Stärke und Widerstandsfähigkeit des Mammutbaums. Die Borke des Stammes ist rinnig und porös; bei grossen Bäumen kann sie auch gut und gerne 60 Zentimeter oder dicker werden und bietet so einen wirkungsvollen Schutz vor Waldbränden, die in den trockenen Wäldern der US-amerikanischen Sierra Nevada häufig auftreten können. «Einem Mammutbaum kann so schnell nichts anhaben, ich denke, dass das viele Leute fasziniert und sie deshalb Energie aus seiner Präsenz schöpfen», erklärt Martin Salm.


Stiftung
Botanischer Garten
Grüningen
im Eichholz 1
8627 Grüningen
Telefon +41 44 935 19 22
Fax +41 44 935 22 58


Sekretariat: Mo - Fr, 8 - 11 h

So finden Sie uns
Lageplan
Anreise

Öffnungszeiten
1. April - 31. Oktober,
täglich von 10 - 17 Uhr
Eintritt: frei

Aktuelles Programm
Führungen

 

Website by .pixeldev